WILLKOMMEN PRAXIS LEISTUNGSSPEKTURM – DIAGNOSTIK LEISTUNGSSPEKTURM – THERAPIE KONTAKT
LogoRoth m1

Moderne technische Therapieverfahren der Orthopädischen Praxis

ORTHOPÄDISCHE SCHMERZTHERAPIE
›
› SCHMERZAKUPUNKTUR

Moderne Technologien ermöglichen eine effektive, schonende und nicht-invasive ganzheitliche Schmerz- und Regulationstherapie. Nach individueller Indikations- und Diagnosestellung sind Kombinationstherapien moderner technischer Therapieverfahren mit klassischer Naturheilkunde ergänzend sinnvoll und möglich.

Die nachfolgend beschriebenen modernen technischen Therapieverfahren der orthopädischen Praxis können insbesondere bei Patienten mit bekannten Arzneimittelallergien oder Patienten mit Blutungsneigung bei erforderlicher medikamentöser Hemmung der Blutgerinnung effizient, schonend und nebenwirkungsarm ohne Risiken invasiver Behandlungen eingesetzt werden.

› ARTHROSETHERAPIE
› CHIROTHERAPIE – MANUELLE MEDIZIN
› NATURHEILVERFAHREN
ERNÄHRUNGSMEDIZIN
›
› SPORTMEDIZIN
› TECHNISCHE THERAPIEVERFAHREN

 

rothlasertherapie rothlasertherapie2

 

Hochernegtische (High Energie)-Multifrequenz Lasertherapie

Die hochenergetische, multifreuenz Lasertherapie ist ein aus dem Bereich des Spitzensports (Fußball Championsleague – Tennis ATP Tour) entwickeltes extrem effektives und schonendes Therapieverfahren zur Behandlung von Störungen des Stütz- und Bewegungssystems. Durch gebündeltes Licht in High-Power Energie Technik und unter Auswahl biologisch wirksamer Frequenzbereiche des Lichtspektrums kann das behandelte Körpergewebe auf zellulärer Ebene intensiv angeregt und stimuliert werden.

Die vielfältigen, sehr schnell eintretenden Wirkungen dieser Therapie sind Biostimulation, Schmerzlinderung, Anregung der Mikrodurchblutung und des Lymphflusses mit resultierender Stoffwechselanregung im gestörten Gewebe. Die Folgen sind eine deutlich beschleunigte Regeneration bei allen akuten und chronischen Überlastungssysndromen des Stütz- und Bewegungssystems.

Anwendungsgebiete dieser sehr schonenden Therapieform sind insbesondere Erkrankungen des Muskel- und Bindegewebes und der Sehnen- und Sehnenansätze sowie Schmerzsyndrome der Gelenke und der Wirbelsäule.

 

rothfokussiertestosswellen

rothfokussiertestosswellen1

 

Fokussierte und radiale Stoßwellentherapie (ESWT)

Die modernen Behandlungsverfahren der extrakorporalen fokussierten und radialen Stoßwellentherapie (ESWT) gehören zu den nicht-invasiven Behandlungsverfahren bei akuten und chronischen Schmerzzuständen des Stütz- und Bewegungssystems. Entwickelt aus der etablierten Therapie der Nierensteinzerstrümmerung werden kontrollierte mechanische Druckwellen erzeugt, die in der Lage sind, im Gewebe den Zellstoffwechsel anzuregen und Regeneration zu fördern. Die Behandlungen der piezoelektrischen extrakorporalen Stoßwellentherapien werden in einer für den Patienten angenehmen, nicht schmerzhaften Form durchgeführt.

Zum Indikationsspektrum gehören unter anderem folgende Erkrankungen:

– Tennis- und Golferellenbogen

– Kalkschulter

– Fersenspornsymptomatik mit Faszitis Plantaris

– Tendopathien der Achillessehne

– Patellaspitzensyndrom

– Verzögerte Knochenbruchheilung ( Pseudoarthrose )

– Trochanter Schmerzsyndrom der Hüftregion

– Schmerztherapie der Muskulatur und des Weichteilgewebes (Triggerpunkt-Therapie)

– Sportmedizinische Therapie bei Verletzungen und Überlastungssyndromen der Muskulatur

 

rothpmt

 

Pulsierende Magnetfeldtherapie (PMT)

Die moderne pulsierende Magnetfeldtherapie (PMT) erzeugt gepulste Magnetfelder mit einer hochenergetischen Feldintensität von 85 Gauss, die verschiedenste positive, stimulierende und regulieren biologische Wirkungen auf unseren Organismus zeigt. Die Energie der pulsierenden Magnetfeldtherapie hat eine Tiefenwirkung auf die inneren Körperorgane, das Nervensystem und das Stütz- und Bewegungssystem. Durch Biostimulation wird eine Verbesserung der Mikroblutzirkulation, Steigerung des Lymphflusses, Anregung des Zellstoffwechsels, Schmerzreduktion und Regulation des Zellzwischenraums, einem wichtigen Transportmedium des Körpers, erreicht. Die pulsierende Magnetfeldtherapie ist neben den Behandlungen des Stütz- und Bewegungssystems ein regulierendes und stimulierendes Therapieverfahren bei folgenden Erkrankungen:

– Kopfschmerz, Migräne

– Tinnitus

– Schwindel

– Nervenentzündungen

– Durchblutungsstörungen

– Stoffwechselstörungen

– Osteoporose

– Vegetative Erschöpfungssyndrome

 

rothscenar

 

SCENAR-Therapie

Die SCENAR-Therapie ist eine bio-physikalische Regulationstherapie, die neben dem Stütz- und Bewegungssystems auch das zentrale und periphere Nervensystem und die Inneren Organe erreicht. Elektrische Impulse treten in einen Dialog mit dem Körpergewebe und stimulieren und regulieren die Selbstheilungs- und Abwehrkräfte.

Anwendungsgebiete der SCENAR-Therapie sind insbesondere akute und chronische Störungen im Bereich der Funktionssysteme:

– Nervensystem

– Stütz- und Bewegungssystem

– Atemwege

– Verdauungssystem

– Urogenitalsystem

 

rothoszillation

 

Oszillationstherapie

Bei der Tiefenoszillationstherapie wird ein pulsierendes elektrostatisches Feld mit einer gewählten Frequenz (5 bis 200 Hz) erzeugt. Die erzeugten Resonanz-Schwingungen stimulieren das behandelte Gewebe mit Steigerung der Mikrozirkulation, Anregung des Lymphflusses, Biostimulation und resultierender Schmerzregulation. Die Tiefenoszillationstherapie ist insbesondere bei Weichteilschwellungen nach akuten Verletzungen, chronisch entzündllichen Erkrankungen, chronisch venöser Insuffizienz oder chronischem Lymphstau als schonendes und schmerzfreies Therapieverfahren geeignet und stellt eine effektive Drainagetherapie dar.

 

rothmatrixrythmus

 

Matrix-Rhythmustherapie

Die Matrix-Rhythmustherapie ist eine ganzheitliche, schonende Therapieform zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems. Das behandelte Gewebe wird durch biologische mechanische Schwingungen, angelehnt an Herz- oder Atemfrequenz, aktiviert und stimuliert entsprechend der Eigenfrequenz des Körpers. Die Regeneration, Biostimulation und Mikrozirkulation wird angeregt und Selbstheilungsprozesse gefördert.

 

rothlasertherapie1

 

Phototherapie

Die Phototherapie stellt ein lichttherapeutisches Therapiekonzept zur Schmerzbehandlung und Entspannngstherapie dar. Wassergefilterte Infrarot-A-Strahlung mit individuellen Farbfiltern ist eine intensive regenerierende und stimulierende Tiefenwärmetherapie, die in vielfältiger Weise akute und chronische Schmerzsyndrome des Stütz- und Bewegungssystem effektiv verbessern kann. Dermatologische Krankheitsbilder, Wundheilungen und immunologische Störungen können in der Regeneration nachhaltig positiv beeinflußt werden. Durch die schonende und angenehme Tiefenwärmewirkung kann eine psychovegetative Stimulation erreicht werden.

 

rothorthospine

 

Orthospine-Therapie

Die B.E.O.S. ® Orthospine Therapie ist eine Stimulations- und Regulationstherapie der Wirbelsäule. Dreidimensional wirken auf den Körper in entspannt liegender Position Schwingungen, unterstützt von einer Wärmetherapie, ein. Der Patient kann je nach Beschwerdebild in einer für ihn entlastende Körperposition gelagert werden. Es resultieren eine Entspannung der Muskulatur, Erweiterung des Gefäßsystem mit Verbesserung der Mikrozirkulation, psychovegetative Entspannung und eine Mikro- und Makroextension der Wirbelgelenke, so daß Bandscheiben- und Nervenkompressionssyndrome schonend und effektiv entlastet werden können.

 

 

Indikationen der Orthospine Therapie sind:

– Akute und chronische Schmerzzustände der Wirbelsäule

– Schmerzhafte Muskelverspannungen

– akute und chronische Nervenreizsyndrome der Wirbelsäule und des Brustkorbs

– Wirbelkörperblockierungen

– Spinalkanalverengung

– Schmerzsyndrome bei Skoliose

– Rheumatische Erkrankungen

– Fibromyalgie

– Durchblutungsstörungen

– Vegetative Erschöpfungssyndrome

Orthopädische Praxis Essen

Dr. med. Roland Roth

Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Chirurgie,

Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Therapie,

Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin


Max-Reger-Straße 17–19

45128 Essen


Tel +49 201 23 27 29

E-Mail praxis[at]dr-roland-roth.de

www.dr-roland-roth.de

ORTHOPÄDISCHE SCHMERZTHERAPIE ERNÄHRUNGSMEDIZIN